Der Kampf der Kapellen

Ein Band-Contest der besonderen Art. Zwei Bands, zwei Stunden Zeit, das Publikum mittendrin. Ein musikalischer Schlagabtausch bei dem (fast) alle Mittel erlaubt sind. Hose-runter-Attacken, Buh-Rufe oder Bestechung – Alles ist möglich. Gewinner ist die Band, die am Ende des Konzerts den höheren Geldbetrag in ihrem Hut eingespielt hat. Ein Preisgeld von 200 Euro und der begehrte „kleine Hercules“ werden dann am Samstag (17.06.2017) verliehen.

„Kampf der Kapellen – Ein musikalischer „Fight Club“ – Seid bereit, seid dabei.

Die Regeln

  1. Gespielt wird völlig ohne Steckdose.
    Akku, Hamsterrad, Autobatterie oder Solar ist möglich – Aber es wird kein Strom aus der Steckdose gezogen.
  2. Das attackieren der- oder durch Instrumente wird mit der roten Karte und Platzverweis geahndet.
  3. Den Hut mit eigenem Geld füttern wird ebenfalls mit der roten Karte geahndet. Das klauen des Geldes der anderen Band allerdings nicht.
  4. Körperliche Gewalt ist voll uncool und führt zum sofortigen Spielabbruch.
  5. Der Schiedsrichter hat immer Recht.
  6. Es sind keine Auswechselmusiker erlaubt.
  7. Verbale Entgleisungen sind ausdrücklich erlaubt.
  8. Der Standort der Band darf während des „Fights“ gewechselt werden.
  9. Niemand pinkelt niemanden an
  10. Rechte / linke Parolen sind voll out.

Bei Regen/Hagel/Sturm wird die Veranstaltung nach innen verlegt. Bei gutem Wetter – Draußen!

Zeige Schaltflächen
Verstecke Schaltflächen